Auf der Grundlage des Bürgerlichen-Gesetzesbuchs (BGB), des Handelsgesetzbuchs (HGB) und des Rechts der Europäischen Union („Recht“) regeln diese Regelungen des im Internet unter der Adresse tulik.baby („Laden“) betriebenen Onlineshops alle Rechte und Pflichten der Parteien, die einen Fernabsatzvertrag über den Kauf und Verkauf von Produkten schließen, die im Laden angeboten sind.

Das Gesetz gilt für alle im Deutschland ansässigen Unternehmen, insbesondere für das Tulik-Unternehmen, das Produkte im Fernabsatz im Laden verkauft.

LADENBESITZER

§ 1. Der im Internet unter „tulik.baby“ verfügbare Onlineshop wird von der Tulik Kinderartikelhandeln UG (haftungbeschränkt) mit Sitz in der Ersten Etage, Eingang A, Edisonstraße 63 D-12459 Berlin, Deutschland (Handels-Register Amtsgericht Charlottenburg, unter der Unternehmen Nummer  HRB 205947 B; Steuer-Identifikationsnummer (Steuernummer) 37/565/50534; EU-Umsatzsteuer-: DE324015855) betrieben

§ 2. Die Adresse für die Zustellung in Polen lautet Otulacz.pl, ul. Marszałkowska 80, PL-00-517 Warszawa (Warschau). Diese ist keine Rückgabe-Adresse.

§ 3. Gegenstand der Ladentätigkeit ist der Einzelhandelsvertrieb von Produkten, die das Angebot des Ladens in Deutschland, der Europäischen Union und dem Bereich des Europäischen Handelsabkommens darstellen, einschließlich der folgenden Länder: Norwegen, Schweiz.

§ 4. Die Aktivitäten des Ladens unterliegen dem Recht Deutschlands und dem EU-Recht.

§ 5. Die im Laden angegebenen Preise sind Bruttopreise, d. h. sie enthalten alle Steuern und sonstigen Gebühren, jedoch nicht die Gebühr für den Versand der Waren an den Kunden. Der Preis für den Versand der Ware an den Kunden richtet sich nach der vom Kunden gewählten Versandart.

§ 6. Als Kunde des Ladens kann jede natürliche oder juristische Person sein, sofern sie zur Ausführung von Rechtshandlungen befugt ist. Der Kunde sollte eine Adresse in dem Gebiet der Länder haben, in denen der Laden tätig ist. An diese Adresse kann die Ware geliefert werden

BEDINGUNGEN FÜR DIE RÜCKKEHR DER WAREN

§ 7. Ein Ladenkunde – Eine natürliche Person, die ein Verbraucher ist, hat das Recht, die Ware ohne Angabe von Gründen zurückzugeben, vorausgesetzt, sie sendet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Pakets eine entsprechende Erklärung über den Rücktritt vom Fernabsatzvertrag mit dem Laden und sendet die Ware innerhalb der nächsten 14 Tage auf seine Kosten an die in § 8 angegebene Adresse.

§ 8. Die Bedingung für die Rücksendung ist die Lieferung der Waren an den Laden mittels einer Sendung auf Kosten des Kunden an die Adresse: Zwroty dla otulacz.pl, PL-00-517 Warszawa (Warschau), Ul. Marszałkowska 80, Polen.

§ 9. Die Rückgabe gilt nur für Waren, deren Zustand unverändert ist. Der Laden behält sich das Recht vor, den Zustand der Ware, vor der Kosten-Rückerstattung an den Kunden, zu überprüfen. Im Falle einer Rücksendung der Ware in verändertem Zustand oder ohne Hygieneverschluss (bei Anti-Colic-Pucksack-Produkten) erfolgt die Rückerstattung nicht und die Rücksendung der Ware erfolgt auf Kosten der rücksendenden Person nach entsprechender Anweisung. Aufgrund der Sorgfalt für die Hygiene und die Gesundheit Ihrer Kinder und der besonderen Eigenschaften des Materials, aus dem unsere Bezüge hergestellt sind, haben wir die folgenden Bedingungen in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Gesetz im Laden von tulik.baby eingeführt:

  • Alle originalen Hygieneverschlüsse müssen original und intakt am Produkt angebracht sein,
  • Die rückgesendete Ware darf keinen Geruch ausströmen,
  • Die rückgesendete Ware darf nicht gewaschen sein,
  • Die rückgesendete Ware sollten unverändert sein.

Jedes Mal, wenn die Sendung mit der zurückgesandten Ware bei uns eintrifft wird diese in Bezug auf die oben genannten Anforderungen überprüft.

Bei Rücksendung beschädigter, von der Beschreibung auf der Web-Seite abweichender oder anderweitig mangelhafter Ware, informieren Sie uns bitte vor Rücksendung.

Bitte stellen Sie sicher, dass die Sendung per Einschreiben (z. B. Einschreibebrief) und so verpackt ist, dass Beschädigungen und / oder Transportschäden vermieden werden.

§ 10. Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, dass der Wert des Gegenstandes gemindert wird, wenn er auf eine Weise verwendet wird, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Gegenstandes erforderlich ist. Das Paket sollte so verschickt werden, dass der Absender – Verbraucher, der Kunde des Ladens, identifiziert werden kann.

Der Verbraucher hat das Recht, die Ware vor dem Rücktritt vom Vertrag nur so zu verwenden, wie er es in einem Ladengeschäft tun würde.

§ 11. Die Rückerstattung für zurückgegebene Ware erfolgt innerhalb der gesetzlich festgelegten Frist (maximal 14 Tage ab Erhalt der zurückgegebenen Ware) mittels des Zahlungsinstruments, mit dem die Bestellung bezahlt wurde (Rückerstattung auf ein Bankkonto oder eine Karte).

§ 12. Der Laden behält sich das Recht vor, in den gesetzlich festgelegten Fällen und in der gesetzlich festgelegten Höhe Abzüge vom zurückgegebenen Betrag vorzunehmen.

LIEFERUNG VON WAREN

§ 13. Der Kunde, der den Laden nutzt, hat das Recht, die Art der Lieferung der Waren in Abhängigkeit von dem Ort zu wählen, an dem die Waren geliefert werden sollen. Die Versandkosten werden auf dem Bestellbildschirm angezeigt, bevor Sie auf die Schaltfläche „Jetzt bezahlen“ klicken. Die voraussichtliche, unverbindliche Lieferzeit der Ware nach der gewählten Methode wird ebenfalls angegeben.

§ 14. Die maximale Lieferzeit ist gesetzlich geregelt und beträgt 30 Kalendertage. Diese Frist gilt für bestimmte, wenige Fälle und Bestellungen von den das Muster zur Verfügung gestellt wird. Der überwiegende Teil der Aufträge wird laufend ausgeführt. Der Kunde wird vom Laden über die Aufgabe der Bestellung und die Aushändigung der Ware an den Spediteur informiert – per E-Mail und / oder SMS.

§ 15. Fehlt die vom Kunden bestellte Ware, kann der Laden anbieten, die Bestellung zu stornieren oder die Ware gegen eine analoge, derzeit verfügbare, jedoch in einem Merkmal von geringerer Bedeutung, beispielsweise in der Farbe, abweichende Ware auszutauschen.

REKLAMATIONEN, WARENFEHLER

§ 16. Der Kunde hat das Recht, gesetzlich geregelte Beschwerden einzureichen. Rügen betreffen unter anderem Sachmängel oder die unsachgemäße Ausführung der Ware.

§ 17. Wird die Reklamation angenommen, wird die Ware so schnell wie möglich, maximal 30 Kalendertage, mangelfrei versendet.

§ 18. Die Kosten für den Versand mangelfreier Ware und die Rücksendung mangelhafter Ware trägt der Laden.

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

§ 19. Die Rechnung, die den Verkauf der Waren bestätigt, wird vom Laden an den Kunden an die E-Mail-Adresse die bei der Bestellung angegeben wurde gesendet, wenn die Zahlung elektronisch überwiesen wird. Diese Rechnung hat die Form einer Rechnung mit gesonderten Kosten für Ware und Lieferung.

§ 20. Der Laden haftet nicht für eine Verwendung, die nicht dem Verwendungszweck entspricht und für die Bedienungsanleitung, die der Verpackung beigefügt ist.

§ 21. Sämtliche Streitigkeiten unterliegen Deutschem Recht und dem Recht der Europäischen Union.

0

-10%

Geld sparen! Nur jetzt.

Gutscheincode verwenden:

halloTulik

Gutscheincode funktioniert mit diesen Produkten: Tulik Pucksack, Tulik 2-in-1 Pucksack und funktioniert nicht mit anderen Gutscheinen.